Left Weitershoppen
Ihre Bestellung

Ihr Warenkorb ist leer

Ab 20 € Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands – 5% Neukundenrabatt mit Code NK5

ROKO Holzlasur - Die Premium Lasur für Holz Innen und Außen - Mit Wetter- und UV-Schutz

€21,90
€29,20 / l
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
(Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands)
: Blau

ROKO Holzschutzlasur: Für dauerhaft schönes Holz

Holz ist als Naturprodukt gerade im Außenbereich extremen Belastungen und Einflüssen ausgesetzt. Die Premium Holzlasur von ROKO schützt diese Oberflächen vor Verwitterung, Feuchtigkeit sowie Pilzbildung und sorgt für eine vitale und frische Optik.

Die ROKO Holzschutzlasur ist eine dünnschichtige, leicht zu verarbeitende sowie aromatenfreie Farbe zum Schutz aller Holzarten Innen oder Außen und zur optischen Aufwertung dieser Oberflächen. Sie schützt Holzmöbel, Türen, Fenster, Zäune, Holzverkleidungen und vieles mehr vor Feuchtigkeit, Witterungseinflüssen sowie UV-Strahlung und verleiht der natürlichen Holzstruktur ein kräftigeres Erscheinungsbild, lässt es vitaler wirken und betont dessen Maserung.

Deine Vorteile im Überblick:

✅ UNIVERSAL-LASUR: Hochwertige und aromatenfreie Holzschutzlasur für alle Holzarten im Innen- und Außenbereich

✅ LEICHTE VERARBEITUNG: Die Holzlasur ist leicht zu verstreichen, tropffrei und geruchsarm

✅ STARKER WETTERSCHUTZ: Die atmungsaktive Holzlasur dringt tief in das Holz ein und schützt es dauerhaft  vor Feuchtigkeit, Verfärbung, Vergrauung, Bläue, Schimmel sowie Licht- und UV-Strahlung

✅ VIELE FARBTÖNE: Wählen Sie aus den Farben Eiche, Pinie, Kastanie, Teak, Ebenholz, Mahagoni, Nussbraun, Palisander, Blau, Grün, Weiß oder Farblos

✅ VIELE ANWENDUNGEN: Türen und Fenster, Holzverkleidungen Fensterläden, Holzhütte, Pergola, Gartenhaus, Holzzäune, Schränke, Tische, Stühle, Holzfassaden, Balken, Zäune, Böden, Decken, Treppe, Balken, Gartenmöbel, Holzbänke

Eigenschaften und Funktionsweise

Anders als bei Holzlacken tritt bei diesem Anstrich kein vollständig deckender Effekt auf. Die Lasur verleiht dem Holz zwar einen neuen Farbton, lässt die natürliche Maserung des Holzes jedoch durchscheinen. Die Holzlasur enthält keine schädlichen Aromaten und kann daher besonders in Innenräumen angewendet werden, ohne den damit verbundenen schädlichen Gerüchen, die bei vergleichbaren Lasuren häufig vorkommen. Der Anstrich, wird in der tropffreien-thixotropen („gelartigen") Ausführung hergestellt, um unangenehme Läuferbildung und das Abtropfen der Lasur vom Pinsel während des Lackierens zu verhindern. Dadurch ist die Farbe leicht zu verarbeiten und es entfallen anschließende Ungleichmäßigkeiten der Farbintensität in der Fläche. Die Dünnschichtlasur zieht tief in das Holz hinein und schützt es von innen. Dies hat den Vorteil, dass das Holz atmungsaktiv bleibt und die Beschichtung sich den natürlichen Bewegungen des Holzes anpassen kann und keinen Film auf der Oberfläche bildet, der abblättern kann.

Für welches Holz eignet sich die Lasur? 

Die Holzlasur kann auf allen gängigen Holzarten wie z.B. Douglasie, Kiefer. Kastanie, Bangkirai, Teak, Eiche, Lärche, Robinie, Fichte, und Tanne angewendet werden. Dabei spielt es keine Rolle ob du die Lasur für Außen oder Innen verwenden möchtest.

Für was kann ich die ROKO Holzlasur verwenden?

Egal ob zur optischen Aufwertung oder zum Schutz des Holzes, die Holzschutzlasur kannst du für nahezu alle Projekte im Innen- und Außenbereich verwenden. So kannst du die Holzlasur außen z.B. für deinen Gartenzaun sowie Holzverkleidungen, Holzwände, Gartenmöbel, Fensterläden, Holzfassaden, Holzbänke, Holzhäuser, Holzzäune oder die Terrasse nutzen.

Aber auch als Holzlasur Innen gibt es vielfältige Anwendungsmöglichkeiten, wie z. B. Holzregale und Holzmöbel, Treppen, Dielen, Türen, Fensterläden, Balken, Holzverkleidungen sowie Holzstühle und -tische.

Bei einer Auswahl von insgesamt 12 Farben (Eiche, Pinie, Kastanie, Teak, Ebenholz, Mahagoni, Nussbraun, Palisander, Blau, Grün, Farblos, Weiß) hast du vielfältige Möglichkeiten, um kreativ zu werden.

Was muss ich vor dem Streichen mit ROKO Holzlasur beachten?

Unabhängig davon, ob du neue Holzelemente- und Möbel lasieren oder bereits behandelte Oberflächen mit einer schützenden Lasurschicht aufarbeiten möchtest, solltest du Harzrückstände und ggf. alte Anstriche gründlich – in Faserrichtung- abschleifen (Korngröße nicht unter 220) und anschließend den Staub entfernen. Der Anschliff hat einen entscheidenden Einfluss auf die spätere Qualität der Oberfläche. Darüber hinaus solltest du darauf achten, dass das Holz ausreichend getrocknet ist. Der Feuchtigkeitsgehalt des Holzes sollte höchstens 25% für Weichholz und höchstens 20% für Hartholz betragen. In der Außenumgebung und beim Auftragen von hellen Farben ist es sinnvoll das Holz vorab mit einer Schutzgrundierung gegen Bläue sowie Pilz- und Käferbefall zu imprägnieren. Dies ist aber kein Muss. Die passende ROKO-Imprägnierung findest du hier

Die idealen Bedingungen (insbesondere für die Anwendung in Außenbereich) sind warme und trockene Tage mit Temperaturen von 20 bis 26°C. Wichtig ist dabei, dass die Lasuren nicht in Bereichen mit intensiver Sonneneinstrahlung aufgetragen werden, um Bläschen- und Streifenbildungen während der Trocknung vorzubeugen. Auch das Lasieren bei zu kalten Temperaturen ist nicht empfehlenswert. Bei Temperaturen unter 5° C sind die Poren des Holzes enger und die Saugfähigkeit des Holzes eingeschränkt, wodurch nicht die gewünschte Tiefenwirkung erzielt wird.

Wie trage ich die Holzlasur auf?

Vor dem Auftragen musst du die geschlossene Dose leicht durchschütteln, um die Holzlasur verarbeiten zu können. Danach solltest du zunächst auf einer Probefläche einen Anstrich auftragen und kurz trocknen lassen, um zu beurteilen, ob die gewählte Lasur deinen Vorstellungen entspricht.

Nun solltest du die Fläche in gleichmäßig langen und vollständigen Zügen streichen, walzen oder sprühen. Wir empfehlen die Lasur im Innenbereich zwei und als Holzlasur für Außen in drei Schichten unverdünnt aufzutragen. Zwischen dem Überlackieren der einzelnen Schichten solltest du etwa 12 Stunden Trocknung einplanen, auch wenn die Schichten bereits nach 4-5 Stunden nicht mehr klebrig sind.

Um eine glatte Oberfläche zu erzielen, empfehlen wir die Oberfläche nach dem Trocknen der ersten Schicht (nach ca. 12 Stunden) mit einem feinen Schleifleinen nachzuschleifen und die „erhobenen" Fasern zu entfernen.

Um dein Holz optimal zu schützen kannst du nach einem Jahr einen weiteren Schutzanstrich mit ROKO Holzlasur auftragen. In den folgenden Jahren sind erst einsetzende Vergrauung oder ein spröder Untergrund des Holzes Anzeichen dafür, das einer neuer Auftrag der Lasur sinnvoll ist.

Wie viel Fläche kann ich mit der ROKO Holzlasur streichen?

Der Verbrauch hängt von der Holzart und der Holzqualität sowie von der Anwendung und ggf. vorhandenen Altanstrichen ab. Beim ersten Arbeitsgang ist der Verbrauch größer. Der Verbrauch ist bei stark saugfähigem Holz (z.B. Splintholz bei Kiefern) größer und kleiner bei nicht saugfähigem, hartem Laubbaumholz (z.B. Eiche). Bei glatt geschliffenen Oberflächen ist der Verbrauch geringer.

1 Liter Lasur reicht für: ein Arbeitsgang: ca. 7 m² (grob bearbeitete Oberflächen) bis 11 m² (sehr glatte Oberfläche) – zwei Arbeitsgänge: ca. 4 m² bis 8 m². Nach dem Gebrauch solltest du das Werkzeug mit Lösungsmittel oder Pinselreiniger reinigen. 


📌 Lieferung in 1-3 Werktagen innerhalb Deutschlands. Lieferung nach Österreich ca. 3-5 Werktage. Lieferung innerhalb der europäischen Union ca. 4-7 Tage.

Informationen zur Echtheit von Kundenbewertungen